Duschwand

Wenn Sie müde und gestresst sind, dann gibt es nichts belebenderes als schnell unter die Dusche zu hüpfen und sich von den warmen Strahlen der Dusche verwöhnen zu lassen. Damit dies aber auch wirklich zur Entspannung führt und hinterher das Badezimmer nicht einem Chaos gleicht, ist eine Duschwand unumgänglich. Wenn Sie bisher nur einen Duschvorhang benutzt haben, lohnt es sich das Angebot der Duschwände unbedingt anzusehen. Denn diese haben deutlich bessere und praktischere Vorzüge als ein Vorhang. Zum einen schützt eine Wand das Bad um einiges besser als ein Vorhang, der bei jeder Bewegung hin und her schwenkt. Auch das leidige Anschmiegen des Duschvorhangs kann mit einer Wand umgangen werden.



Wannenfaltwand

Je nachdem wie ihr Badezimmer strukturiert ist, gibt es in puncto Wannenfaltwand einige Unterschiede zu berücksichtigen. Schon alleine wie diese Wand geöffnet und geschlossen wird hat Ihren Sinn und Zweck. So können Sie zwischen Schiebe-, Gleit-, Dreh-, Falt- Klapp und Pendeltür wählen. Weitere Unterschiede machen auch den Ort der Wanne aus, welche mit der Duschwand ausgestattet werden soll. Steht die Duschwanne in der Nische dann muss nur die Frontseite der Dusche abgedeckt werden.
Steht die Wanne in einer Ecke dann benötigt diese nur noch einen Eckeinstieg, welcher die zwei freiliegenden Flächen abdeckt.
Wer eine Walk In Dusche hat, wird entweder die Wanne rundherum mit einer Duschwand abdecken wollen oder aber eine wand mit fünf Ecken oder in U Form bevorzugen. Die Ummantelung mit einer Duschwand ist in fast allen Formen und Größen möglich.
Je nachdem welche Fläche Sie mit der Duschwand abdecken möchten gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten für Sie zu entdecken.

Duschabtrennung

Eine Duschabtrennung kann aber auch schlichtweg nur aus einer Glaswand bestehen, welche ebenerdig vor der Duschwanne angebracht wird. Die Seiten bleiben dabei offen. Um dem Raum mehr Freiheit zu geben. Bei dieser Variante ist es wichtig einen Spritzschutz zu haben.

Fazit

Je nachdem wie groß Ihr Badezimmer ist, wo im Raum Ihre Duschwanne platziert ist und welche Form die Wanne hat, gibt es bei der Wannenfaltwand einiges zu beachten. Schon alleine die Anzahl der Wände, Ihre Größe, Form und das Material können unterschiedlich ausfallen. Darum gilt, bevor Sie eine Wand für die Dusche kaufen, sehen Sie sich Ihr Badezimmer genau an. Um eine perfekte Alternative zum Duschvorhang zu ergattern.